Logo - Marco Maurer Journalist


Über Mich

Marco MaurerJournalist, Autor, Redakteur und Reporter mit den Schwerpunkten Reportage und Porträts. Mehr

Mein Buch

Du bleibst was du bist

Referenzen

 

Aktuelle Artikel und Beiträge

Die Wutbremsen
Als Spitzenpolitiker muss man in Deutschland heute schon viel aushalten. Aber wie ist das erst für diejenigen, die Tag für Tag die erste Welle von Zorn, Enttäuschung und Empörung brechen? In den Vorzimmern der Mächtigen lernt man, wie man mit Verschwörungstheoretikern und besorgten Bürgern umgeht ohne dabei den Verstand zu verlieren. NEON hat Social-Media-Manager und Büroleiter der großen Parteien an einen Tisch gesetzt.
Als Spitzenpolitiker muss man in Deutschland heute schon viel aushalten. Aber wie ist das erst für diejenigen, die Tag für Tag die erste Welle von Zorn, Enttäuschung und Empörung brechen? In den Vorzimmern der Mächtigen lernt man, wie man mit Verschwörungstheoretikern und besorgten Bürgern umgeht ohne dabei den Verstand zu verlieren. NEON hat die Social-Media-Manager […] Weiterlesen – ‘Die Wutbremsen’.
Ingeborg-Bachmann-Pop
Die Band Die Heiterkeit hat viele musikalische Vorbilder. Aber ihr größter Einfluss ist die Lyrik der Liebe.
Während die Schlichtheit einer Band namens AnnenMayKantereit überall zum Maßstab aller Dinge erhoben wird, werden wesentlich spannendere und musikalisch komplexere Künstler zu Unrecht vernachlässigt. Aufmerksamkeit ist ein wertvolles Gut und die bekommen am Ende immer angehende „ZDF-Fernsehgarten“-Bands. In diese Welt wird die 2010 in Hamburg gegründete Gruppe Die Heiterkeit zum Glück nie vorstoßen. Entgegen ihrem […] Weiterlesen – ‘Ingeborg-Bachmann-Pop’.
„Ich möchte ein gutes Leben führen – das funktioniert hier nicht mehr.“
Die Türkei ein Land auf dem Weg in die Diktatur? Wir haben uns in Istanbul mit Künstlern und Intellektuellen getroffen und sie nach ihrem Alltag und ihren Hoffnungen gefragt. Fast alle haben nur ein Ziel: nichts wie weg.
Auf der bekanntesten Straße der Stadt, der Istiklal Caddesi, stehen schwer bewaffnete Polizisten vor panzerartigen Wasserwerfern. Im März sprengte sich hier, ein paar Hundert Meter vom Taksim-Platz entfernt, ein Selbstmordattentäter des IS in die Luft. Fünf Menschen starben. Nun laufen wie jeden Tag wieder Tausende Touristen und Einheimische mit ihren Einkaufstüten in Richtung Gezi-Park. Hippies […] Weiterlesen – ‘„Ich möchte ein gutes Leben führen – das funktioniert hier nicht mehr.“’.

Alle Artikel und Beiträge