Logo - Marco Maurer Journalist


Sport

Mentor Mintal
Nürnbergs früherer Bundesliga-Stürmer hat eine Sonderrolle bei der zweiten Mannschaft des Clubs inne: Er soll treffen – und die Talente führen
„Puh!“, Marek Mintal muss lange nachdenken, dann folgt sogar ein „Hmm!?“. Mintal will etwas Zeit gewinnen, ähnlich wie auf dem Platz, wenn es gilt, eine Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen. Nur verschleppt er diesmal nicht den Ball im Mittelfeld des 1. FC Nürnberg II, sondern zögert, weil er sich sammeln und eine Antwort entwickeln […] Weiterlesen – ‘Mentor Mintal’.
We want to ride our bicycles
Espresso, WLAN, Werkstatt: Londoner lassen ihre teuren Fahrräder in schicken Cafés reparieren
Im fernen Frankreich stopfen die Radrennfahrer Müsliriegel in die Rückentaschen ihrer Trikots. Im Café in London steht zur selben Zeit Cally von Callomon am Tresen, verfolgt die Tour de France auf einer Videoleinwand und bestellt gleichzeitig mit feinem britischen Akzent eine „cinnamon apple pie and a cappuccino, please!“ Als er bezahlen will, kramt er wie […] Weiterlesen – ‘We want to ride our bicycles’.
Mitten in…Scuol
Aus der SZ-Panorama-Reihe
Scuol ist ein hübscher Ort im Unterengadin. Ein etwa zwölfjähriger Junge im Özil-Trikot sieht auf dem Bolzplatz eine Gruppe junger Schweizer kicken. Er fragt, ob er mitspielen darf. „Nur, wenn du dieses Trikot ausziehst“, blafft ein kantiges Kerlchen zurück. Die Rätoromanen halten traditionell zu ihren italienischen Nachbarn. Der kleine Özil weigert sich: „Nie!“ Er bleibt […] Weiterlesen – ‘Mitten in…Scuol’.
Damentoiletten für Hoffenheim
„Unsere Tradition ist die Zukunft“: Ein Dokumentarfilm über den vielleicht unbeliebtesten Fußballklub des Landes
Das Leben ist kein Heimspiel. Das ist ein schöner Satz, aber auch, – richtet man seinen Blick nach München – ein grausamer. Hat doch der FC Bayern gerade erst im Champions-League-Finale im eigenen Stadion leidvoll erfahren müssen, welche Tragödien dieser Fußballsport an manchen Tagen für seine Akteure und Betrachter bereithält. Und zudem auch gezeigt, – […] Weiterlesen – ‘Damentoiletten für Hoffenheim’.
Willi Rank pfeift weiter
Deutschlands ältester Schiedsrichter hört auf - und auch wieder nicht
Einfache Tische, dunkle Fliesen, Pokale, Wimpel – die Vereinsheime ähneln einander. Willi Rank, 89, schaut auf die Uhr, noch sechs Minuten bis zur ersten Halbzeit. Seit einem halben Jahrhundert wartet er Woche für Woche in den Kellern oder auf den Fluren bayerischer Klubheime, bis er wieder anpfeifen darf. Neben ihm liegt der Ball, der einmal […] Weiterlesen – ‘Willi Rank pfeift weiter’.
FC Bayern Gazprom?
Laut diversen Medienberichten erwägt der FC Bayern München eine Kooperation mit dem russischen Ölkonzern Gazprom. Kann das gutgehen?
Der Name des FC Bayern München steht für klassische Werte: für erfolgreichen Fußball, für ein wertkonservatives Weltbild und für ein familiäres Miteinander. Ganz anders verhält es sich mit dem russischen Ölkonzern Gazprom. Dieser Name schürrt Ängste, er steht für Kremlnähe, Vetternwirtschaft und Preisabsprachen. Die bayerische Fan-Seele ist beunruhigt. Weiterlesen – ‘FC Bayern Gazprom?’.
Bye, Bye, Board?
Wer auf der Skipiste cool sein wollte,musste sich früher nur auf ein Brett stellen. So einfach ist das heute nicht mehr
Die Snowboarder werden rar. Diesen Eindruck nehmen viele Wintersportler aus den Skigebieten mit. Denn es begegnen ihnen anscheinend immer weniger Menschen, die auf einem Brett unterwegs sind. Zeitungen titeln „Snowboarden ist out“. Das Schweizer Fernsehen fragte gar: „Verschwinden die Snowboarder von den Skipisten?“ Boris Kilvinger ärgern Schlagzeilen wie diese, denn seiner Meinung nach stützen Zahlen […] Weiterlesen – ‘Bye, Bye, Board?’.
Helm auf, Hirn aus
Der Olympiasieger und Hotelier Patrick Ortlieb demonstriert beim Touristenrennen „Der Weiße Ring“ in Lech-Zürs den Ehrgeiz eines echten Profis
Patrick Ortlieb, österreichischer Abfahrts-Olympiasieger von 1992, erscheint morgens um 11 Uhr in der Bar seines Hotels Montana in Oberlech nahe den mondänen Skiorten Lech und Zürs – und wird sofort von Gästen umringt. Der einst bei Wintersportfansnicht immer populäre Ortlieb, 44, konzentriert sich nach einer kurzen Karriere als FPÖ-Abgeordneter auf seine Arbeit als Hotelier und […] Weiterlesen – ‘Helm auf, Hirn aus’.
Im vierten Anlauf
Vom großen Talent zum Kabinen-Außenseiter: Der frühere Bayern-Spieler Reinhold Mathy litt 1986 unter Burn-out, nur war die Krankheit damals kaum bekannt. Vor allem nicht in der Bundesliga. Seine bemerkenswerte Geschichte erzählt von den Schwierigkeiten, in der harten Welt des Profifußballs als zu weich zu gelten.
Als Reinhold Mathy im Frühjahr 1987 die Kabine des FC Bayern München betrat hingen an seinem Spind zwei überkreuz ausgerichtete Fußballschuhe. Auf einem Blatt Papier darunter stand: „Verräter“. Damals war er 25 Jahre alt. Die Mannschaft um Klaus Augenthaler und Lothar Matthäus hatte ihm eine letzte Nachricht hinterlassen. Sie war enttäuscht, sie dachte ja stets, […] Weiterlesen – ‘Im vierten Anlauf’.
Ob Maracana oder Unteriglbach – hauptsache Fußball
Josef Weiß, 1975 Europapokalsieger mit dem FC Bayern, spielt immer noch – in der A-Klasse
Wenn man die Geschichte dieses früheren Weltpokalsiegers erzählt, der 1975 vor 117 000 Zuschauern im brasilianischen Belo Horizonte die Copa Intercontinental holte und im gleichen Jahr für den FC Bayern München vor 170 000 Menschen im ehrwürdigen Maracana-Stadion auflief, darf heute der niederbayerische Ort Untergiglbach und das Torverhältnis des A-Klassisten SpVgg Pleinting II (2:31) nicht […] Weiterlesen – ‘Ob Maracana oder Unteriglbach – hauptsache Fußball’.
Kontroverse Kampagne
Mit einem anzüglichen Video buhlt der FC Getafe um neue Fans
Fußballvereine kämpfen meist auf wenig kreative Weise für mehr Publikum. Sie verteilen Freikarten an Kinder oder kapitulieren vor den leeren Rängen, indem sie diese mit einer Plane abdecken und so eine 69 000 Menschen fassende Arena auf ein 40 000er-Schüsselchen verkleinern (zu sehen von Mitte September an bei 1860 München). Weniger resignierend, sondern eher humoristisch […] Weiterlesen – ‘Kontroverse Kampagne’.
EIN ANRUF BEI . . .
Matthias Holst, bärtigster Profifußballer Deutschlands
Matthias Holst, 29, hat seit mehr als einem Jahr nicht mehr für seinen Verein Hansa Rostock gespielt. Damals nahm sich der Zweitliga-Spieler vor, sich erst wieder zu rasieren, wenn er wieder eingesetzt wird. Doch erst war er verletzt, und wieder genesen wurde er erwischt, wie er bis spät nachts feierte. Holst wurde suspendiert. Am Montag […] Weiterlesen – ‘EIN ANRUF BEI . . .’.
Die Demokratie der Doppel-Sechs
Fußball-Freaks haben taktischen Sachverstand entwickelt. Ihre Blogs sind Expertentum – noch in einer Nische
Es war im Dezember 1998, als Ralf Rangnick vom ZDF ins Sportstudio eingeladen worden war und an der Magnettafel eine noch kaum bekannte Verteidigungsstrategie erklärte: die Viererkette. Im Land der Vorstopper und Liberos zählte Rangnick über Nacht zu den häufig zitierten Trainern. Bild machte ihn umgehend zum "Fußballprofessor" – wobei nicht klar war, ob aus Respekt oder Spott. Weiterlesen – ‘Die Demokratie der Doppel-Sechs’.
Die bayerische Marta
Wie die Nürnberger Straßenfußballerin Helga Faul 1958 gegen den Widerstand des DFB zu einer der ersten Nationalspielerinnen Bayerns wurde
Die Leidenschaft ist, wenn sie vom aktiven Frauenfußball redet, noch immer zu spüren. Ihre Pupillen weiten sich dann, ein wenig überschlägt sich ihre Stimme. Verloren gegangen sind dagegen die Schnelligkeit, das Stellungsspiel einer Innenverteidigerin – und das gute Auge Helga Fauls. Diese verbergen sich hinter dicken Brillengläsern und wo einst die Beine trugen, muss heute […] Weiterlesen – ‘Die bayerische Marta’.
Mjunik Diskus
Was München 2018 von Olympia 72 lernen muss
Design, Philosophie und Architektur von den Olympischen Spielen 1972 in München waren bahnbrechend und nachhaltig. Dagegen stinkt 2018 ganz schön ab. Die Zündfunk Autoren Marco Maurer und Florian Haas haben mit den Protagonisten von ’72 gesprochen und fragen: was muss München 2018 von 1972 lernen. Mit Gesprächspartnern wie dem Sohn von Otl Aicher Florian Aicher, […] Weiterlesen – ‘Mjunik Diskus’.
FC Global
Wie Red Bull von Salzburg aus den internationalen Fußball aufmischen will
Das Fußball-Universum von Red Bull wird aus Salzburg gesteuert. Der österreichische Getränkebrausenhersteller will nicht nur mit RB Leipzig in wenigen Jahren in der Bundesliga spielen, sondern er ist auch mit Red Bull New York derzeit Tabellenführer in den USA. Außerdem hat die Firma auch zwei Fußballakademien, die in Zukunft für konzerneigenen Nachwuchs sorgen sollen, in […] Weiterlesen – ‘FC Global’.
FC Arbeitslos
In Duisburg halten sich 70 Fußballprofis fit, die auf der Suche nach einem Verein sind
Stille. Nur von hinten rechts im Raum, von der Sofaecke, ist ein wenig Murmeln zu hören. Eben hat Christian Schmeckmann gefragt: „Wer von Ihnen hätte vor einem Jahr gedacht, dass er heute hier sitzen würde?“ Seit fünf Jahren – solange kommt er bereits in die Sportschule Wedau in Duisburg – erntet Schmeckmann Schweigen auf seine […] Weiterlesen – ‘FC Arbeitslos’.
Die Schule des Herrn Kim
Ein malaysischer Trainer arbeitet beim FC Bayern daran, Spieler wie Thomas Müller zu fördern
Herr Kim muss unter seinem Bett, oder zumindest in seinem Büro im Münchner Stadtteil Harlaching, einen kleinen Zettelkasten haben; vielleicht nicht so groß wie der von Ewald Lienen, aber immerhin. Einer dieser gelben Zettel aus Kims Kiste ist aus dem Jahr 2001. Herr Kim, damals wie heute Nachwuchstrainer des FC Bayern München, gab seinen Spielern […] Weiterlesen – ‘Die Schule des Herrn Kim’.
Sehnsucht Stehtribüne
Das Fußballmagazin „Elf Freunde” will trotz des Erfolgs nicht zum Establishment gehören
Im Februar des Jahres 2000 saß Günter Grass auf der Tribüne des heute umbenannten Dreisamstadions, blickte über den Rand seiner Brille, stieß Pfeifenwölkchen in die Luft und verfolgte das Spiel SC Freiburg gegen Borussia Dortmund. Um den Hals hatte er sich einen Freiburger Fanschal gewickelt, es war die Zeit der öffentlichen Hinwendung oder vielmehr der […] Weiterlesen – ‘Sehnsucht Stehtribüne’.
EIN ANRUF BEI…
BVB-Stadionsprecher Nobby Dickel, der einen Fan-Chor castet
Der ehemalige Bundesliga-Stürmer und DFB-Pokalsieger Norbert „Nobby” Dickel, (45 Tore in 123 Ligaspielen) ist heute Stadionsprecher beim Fußballverein Borussia Dortmund. Zum 100-jährigen Bestehen des 1909 gegründeten Klubs hat der 47-Jährige einen Chor für die neue Vereinshymne gecastet. Knapp 400 BVB-Anhänger haben sich dafür beworben, 41 Amateursänger wurden aufgenommen. SZ: Herr Dickel, Ihnen ist bewusst, dass […] Weiterlesen – ‘EIN ANRUF BEI…’.